Goblins


Goblins sind kindsgroße Kreaturen, welche aufgrund ihrer Zerstörungswut und Verfressenheit von fast allen anderen Kreaturen verachtet werden. Jene Goblins, die sich auf ihren eigenen Verstand verlassen, um zu überleben, hausen an den Rändern der Gesellschaft und leben von den Abfällen und schwächeren Angehörigen der zivilisierteren Völker. Die meisten anderen Völker betrachten sie als weit verbreitete Parasiten, welche man einfach nicht ausrotten kann.

Goblins hassen Hunde und Pferde, vor letzteren haben sie aber auch panische Angst.

Physische Beschreibung: Goblins sind kleine, hässliche Humanoide von gerade 0,90 m Körpergröße. Zu ihren dürren Leibern kommen übergroße, meist kahle Köpfe mit gewaltigen Ohren und in den Höhlen liegenden, roten oder zuweilen gelben Augen. Die Hautfarbe variiert nach der Umgebung; Grün, Grau und Blau sind weitverbreitete Farbtöne, man hat aber auch schon schwarze und sogar schlohweiße Goblins gesichtet. Zu ihrem gewaltigen, heißhungrigen Appetit passen ihre riesigen Münder voller scharfer Zähne.

Eine paar Informationen zu den Goblinstämmen der Region konnten die Charaktere zusammentragen:

  • Der schwächste Stamm ist der auf dem Teufelsplateau.
  • Der stärkste Stamm ist der im Nesselwald.

Mehr Informationen erhofft man sich von den Wäldläufern die bis zum 30. Rona zurückkehren sollen.

Goblins

Das Erwachen der Runenherrscher, Komfort muss sein zakked3 Smokey0815