Das Erwachen der Runenherrscher, Komfort muss sein

Loge der Kundschafter - oder auch, wie es sich mit Stil reist
Aller Anfang ist Schwer

Feuertag der 25. Rova  4707 AZ

Nach der Rückkehr aus Calduria, berichten die Helden Celia Heidmark von den Vorkommnissen und überantworten ihr die sichergestellte Nachtkerze. In den folgenden Tagen bereitet man sich darauf vor an den Feierlichkeiten zur Sommer-Sonnenwende teilzunehmen. Theolon meldet sich für den Kochwettbewerb an und die drei Damen stellen sich gerne als neutrale Juroren zur Verfügung.

Darüber hinaus beginnt das epische Vorhaben Aigis an das Leben in der Zivilisation zu gewöhnen, wobei der Kampf gegen sich ausbreitende Flöhe nur der Anfang ist. Zumindest dem Baden scheint sie doch einiges abgewinnen zu können.

Bei den Feierlichkeiten zur Einweihung des neuen Doms schafft Theolon es schließlich mit seinem Wildbret mit Waldkräutern und dazu mit einer ausgefallenen Möhren-Orangen-Ingwercremesuppe den zweiten Platz für sich zu gewinnen und sticht damit die Gaststätte Weißer Hirsch und deren Pfefferwildbret, wie auch den schon (fast) widerlichen Hummertopf des Schleimaals aus. Nur Ameiko Kaijitsu und ihrem wirklich vorzüglichen feurigen Lachscurry mit Frühtaumet muss Theolon sich geschlagen geben.

Als sich die Feierlichkeiten dem Ende zuneigen, ertönt schließlich ein schriller Schrei, dann noch einer und noch einer. Goblins haben den Weg nach Sandspitze gefunden und stürzen sich mit einem wilden 'Schlachtgesang' und Geschrei auf die Feiernden.

Die Helden stellen sich ihnen wagemutig entgegen, und trotz des Umstandes, dass die meisten unter ihnen nicht gerüstet sind, gelingt es den Anführer und fast ein Dutzend seiner Mitstreiter zu erschlagen und den Rest der Meute in die Flucht zu schlagen. Der Preis dafür sind zahlreiche Verletzungen, Wunden und ein fast erschlagener Theolon, der sich unfreiwillig am falschen Ende von Yukis Kampffächer wiederfand. In der Hitze des Gefechts hat es einige Verwirrungen gegeben und Yuki bereut ihren Fehler bitterlich, doch Theolon erweist sich nicht als nachtragend.

Am nächsten Tag (mittlerweile schreiben wir den 26. Rona 4707 AZ) werden die Helden von Bürgermeisterin Deverin und Vogt Schierling zum Dom gebeten. Die Führung Sandspitzes drückt noch einmal ihren Dank aus und bittet die Helden sich eines weiteren Problems anzunehmen: Auf dem Friedhof wurden seltsame Geräusche bemerkt und die Stadtgarde ist zu verunsichert um sich der Sache anzunehmen. Nachdem der Abt die Wunden der Helden durch die Gnade der Götter geheilt hat, schreiten diese zur Tat.

In der Krypta des vorherigen Abtes Ezekiel Tobyn stoßen sie auf zwei Skelette und nachdem man sich dieser entledigt hat, lässt sich feststellen, dass der Leichnam des Abtes geraubt wurde. Zusätzlich findet sich eine Knochenrobe, wohl der Ursprung der beiden Skelette.

Bei einer eingehenden Untersuchung des Friedhofes finden sich zahlreiche Goblinspuren, wie auch die Spuren einer humanoiden Gestalt die mit den Goblins im Bunde ist und diese vermutlich zu ihrem eigenen Zweck einsetzt.

Man findet die Stelle an der die Goblins über die Mauer kamen, und nachdem man den Außenbereich erkundet finden sich zwei Leitern.

 

Dieses Wissen teilt man mit der Führung Sandspitzes und kritisiert auch die Unachtsamkeit der Wachen während der Feierlichkeiten, doch hängt man sich daran nicht auf und schlägt vor den Wald im Umkreis von 200 Schritt zur Mauer zu roden, um ein gutes Sichtfeld zu haben und zu verhindern, das Feinde noch einmal ungesehen so nah an Sandspitze herankommen.

Bürgermeisterin Deverin bittet die Helden der Sache nachzugehen und man erklärt sich bereit eine Expedition in die Goblingebiete vorzunehmen. Das Gespräch kommt auch auf finanzielle Unterstützung der Expedition zu sprechen und die Bürgermeisterin bittet sich einige Stunden heraus.

Später am Tag erreicht die Helden ein Bote der Bürgermeisterin. Aus dem Schreiben geht hervor, dass als Dank für ihr beherztes Eingreifen die Helden mit einem Langhaus (?) belohnt werden. Bezüglich der Unterstützung der Expedition möchte man sich an Celia Heidmark wenden. Während Yuki sich der Sichtung des Hauses annimmt, trifft der Rest sich mit Celia Heidmark und bemüht sich ebenfalls einige Informationen bezüglich der umliegenden Goblinstämme zusammenzutragen. Am Ende bleibt der Entschluss die nächsten vier oder fünf Tage abzuwarten bis die Kundschafter Sandspitzes zurückkehren. Diesen Zeitraum will Celia Heidmark ebenfalls nutzen um die benötigte Ausrüstung zusammenzutragen.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.