Nualia Tobyn

Description:
Bio:

Nualia war ein Findelkind und wurde von Ezekiel Tobyn, dem ehemaligen Kleriker von Sandspitze aufgelesen und großgezogen. Sie ist eine Aasimar und hatte deswegen eine eher missratene Kindheit. Die Kinder waren neidisch auf ihre Schönheit und spielten ihr Streiche oder hielten sich von ihr fern. Manche Erwachsenen glaubten sie sei von den Göttern mit einer „umgekehrten Missbildung“ gesegnet und ihre Berührungen könnten Warzen und Ausschläge heilen.

Als sie Delek Viskanta kennen und lieben lernte hielt sie ihre Beziehung geheim. Sie wusste ihr Vater hatte eigentlich vor in ein angesehenes Kloster einführen und dafür sollte sie „rein“ bleiben. Ihr Lieblingsversteck für die Geheimtreffen waren alte Schmugglertunnel unterhalb von Sandspitze die Delek als Kind entdeckt hatte. Als Nualia schwanger wurde, beschimpfte sie Delek und machte sich danach aus dem Staub.

Nachdem sie ihrem Vater die Lage gebeichtet hatte, sperrte er sie gemeinsam mit ihrem Zorn in der Kirche ein. Er hielt ihr Vorträge und zwang sie bei Desna um Vergebung zu bitten. Im siebten Monat wurde ihr Zorn unermesslich groß und sie erlitt eine Fehlgeburt. Das missgestaltete Kind wurde sofort von der Hebamme hinausgeführt und verbrannt. Nualia fiel ins Koma und hatte boshafte Träume von einer schwangeren Dämonin und einem tief begrabenen Zorn der aufzusteigen begann.

Einige Tage vergingen und sie erwachte aus dem Koma. Mittlerweile war sie der Ansicht, dass ihre übernatürliche Schönheit und ihr Umfeld an ihrer Lage schuld waren. Der einzige Ausweg den sie sah war, selbst zur Dämonin zu werden. Als erstes brach sie aus ihrem Zimmer aus, verriegelte die Tür ihres Vaters und setzte die Kirche in Brand. Sie floh nach Magnimar und schaffte sich spezielle Freunde um Delek aufzuspüren und ihn zu ermorden. Doch das war nicht genug um ihren Zorn zu stillen. Sie kehrte zurück in die Schmugglertunnel unter Sandspitze und fand den Eingang in uralte Katakomben. Dort wurde sie von einem alten Quasit angeleitet wie sie eine noch bessere Dienerin von Lamaschtu werden kann. Sie hatte Visionen von einem Dämon der sich unterhalb der Insel Distelkrone befinden und ein Auserwählter von Lamschtu sein soll. Sie machte sich auf den Weg nach Distelkrone um diesen Dämon zu erwecken.

Nualia Tobyn

Das Erwachen der Runenherrscher, Komfort muss sein zakked3 zakked3